Solartechnologie im afrikanischen Busch

Einer unserer Ex-studenten, Bweupe Chifita wohnt im nordwesten Zambias in der Stadt Solwezi. Vor einigen Jahren wurde dort mehr Kupfer gefunden und praktisch eine neue Stadt um das Kupferbergwerk gebaut.

So eine Entwicklung hat natürlich den Vorteil, daß es mehr Arbeit gibt. Wieweit die Umwelt dabei ruiniert wird, will ich nicht erforschen, aber es ist klar, daß solch eine Entwicklung auch auf sozialem Gebiet Auswirkungen hat. Jetzt gibt es in Solwezi hunderte von Jugendlichen, die auf der Straße leben, bzw. vegetieren.

Bweupe Chifita hat nun zusammen mit Freunden aus seiner Kirchengemeinde begonnen sich um diese Menschen auf der untersten sozialen Stufe zu kümmern. Der Grund für seine Zeit hier bei uns war, daß er lernen wollte, wie er diesen Menschen besser helfen kann sich selber zu versorgen, statt durch Betteln, Stehlen, Prostitution usw. zu überleben.

Wir freuen uns, daß wir ihm bei dieser Arbeit auch behilflich sein können. Kürzlich war „unser“ Elektroniker/Computer/Solarmann Maybin Siabasimbi nach Solwezi gefahren um Bweupe zu helfen eine Solarpumpe zu installieren in dem Brunnen, der vor einigen Wochen gebohrt wurde.

Solwezi liegt etwa 15 Autostunden nordwestlich von uns und so war Maybin eine ganze Woche auf „Montage“.

Inzwischen haben wir Bweupe mit etwa € 1200 geholfen Ziegelsteine zum Bau eines Hauses zu fertigen und zu brennen. Das muß gemacht werden bevor der Regen beginnt, da die Ziegel einfach im Freien aufgestapelt werden zum Brennen. Ein kleiner Lagerraum und einige einfache Unterkünfte für die „Straßenjungendlichen“ sollen als erstes gebaut werden.

Außer der Kirchengemeinde in Solwezi und uns, beteiligen sich auch Freunde der Gemeinde Christi in Chemnitz an dieser Arbeit. So eine Arbeit kann sich nur durch Spenden finanzieren und deshalb auch unsere Bitte:

Wer sich daran beteiligen möchte, kann gerne eine Spende an den Good Hope Kalomo eV. IBAN DE 86 5139 0000 0046 200209 schicken mit dem Vermerk “Solwezi“. Dann werden wir das Geld auch nur dafür verwenden und von Zeit zu Zeit darüber berichten. Unsere Freunde in der Schweiz nutzen bitte die IBAN CH 03 0839 0033 2624 10008.

Zur Spendenseite

Hier einige Impressionen von dieser Arbeit:

Die Pumpe wird in den Brunnen eingeführt. (Der Mann in der grünen Jacke ist Maybin)

Der neue Brunnen

Der 5000 Liter Tank wird aufgestellt

Die Solarpanele für die Pumpe

Wasser!

Wasser!