Liebe Freunde,

Unsere Arbeit ist immer noch von Corona beeinflusst. Die Arbeit in der Grundschule ist am stärksten betroffen. Es gibt nur Unterricht in den Klassen 7 und 9, um die Schüler auf die Abschlussprüfungen vorzubereiten. Übrigens scheinen die anderen Klassen erst im nächsten Januar weiterzumachen. Die Schüler sollen dann ihre Klasse ab 2020 wiederholen.

In der Landwirtschaftsschule sind alle Schüler im Unterricht. Wir haben vor jedem Klassenzimmer ein Handwaschbecken mit Desinfektionslösung und sollten Masken tragen, was meist nicht befolgt wird und bisher keine gesundheitlichen Folgen hatte. Der Leiter des „Nigeria Center for Disease Control“, Dr. Ihekweazu, der zu Beginn des Coronaausbruchs mit der ersten WHO-Delegation in China war, erklärte kürzlich in einem Interview, dass er davon ausgeht, obwohl es keine wissenschaftliche Studie gibt: Die geringe Anzahl von Coronafällen in Afrika könnte drei Ursachen haben:

1. In Afrika gibt es weit weniger ältere Menschen. Dies ist die Altersgruppe im Rest der Welt, die am stärksten von Corona betroffen ist.

2. In Afrika gibt es keine Altenheime, in denen viele alte Menschen nahe beieinander leben, was wiederum eine Risikosituation ist, die es in Afrika nicht gibt.

3. Schließlich geht er davon aus, dass aufgrund der relativ schlechteren Gesundheitsversorgung in Afrika viel mehr Menschen häufiger Infektionskrankheiten ausgesetzt sind und die natürliche Resistenz gegen solche Infektionen daher wahrscheinlich höher ist.