Historie

In Sambia besteht die allgemeine Schulpflicht erst seit der Unabhängigkeit des Landes Mitte der 60′er Jahre. Viele Kinder haben trotz dieser Pflicht nicht die Möglichkeit eine Schule zu besuchen. Als Heinz und Ruth Müller 1990 in Sambia zu Besuch sind, gibt es ca. 200 Kinder auf Twin Fountain und drei Nachbarfarmen für die die nächste Schule 15-20 km entfernt ist. Aus der unmittelbaren Not dieser Kinder heraus, entstand die Vision einer Grundschule. Es sollte sich herausstellen, dass nicht nur diese Kinder davon profitierten, sondern viele mehr aus umliegenden Dörfern und Siedlungen.

Zurück in Deutschland sammelt Heinz Geld für den Bau der Schule. Zusammen mit Piet Van Wyk und der Hilfe der unzähligen Spender wird die Grundschule auf der benachbarten Van Wyk Farm gegründet. Am 18. Januar 1993 wird GHS feierlich eröffnet. Vertreter der Regierung und der deutsche Botschafter sind als Ehrengäste geladen und nehmen an der Eröffnung teil. Das Lehrerehepaar Simoongwe, sowie Herr Jericho Bandama kommen von der Namwianga Christian Basic School um an der neuen Schule zu arbeiten.

Es fangen erstmalig an:

35 Schüler in der 1. Klasse,
14 Schüler in der 2. Klasse und
11 Schüler in der 3. Klasse.

Ursprünglich ging die GHS von der 1. bis zur 4. Klasse. Man nahm an, dass die Kinder danach schon eher in der Lage wären zu den nächst größeren Grundschulen zu laufen. Doch schon ein Jahr später einigte man sich darauf, die Schule auszubauen – Vorschule bis zur 7. Klasse – das entspricht einer vollständigen Grundschulausbildung in Sambia. Jahr für Jahr erweitert man nun die Schule um ein weiteres Gebäude. Heute ermöglicht die GHS bis zur 9. Klasse den rund 300-310 Schülern/innen sogar einen Hauptschulabschluss.

Obwohl die Schule vorwiegend für die Kinder aus dem Umkreis ist, gibt es eine Gruppe aus der Kabangaregion, die jeden Morgen 7-8 km laufen, weil sie auf eine bessere Schule gehen möchten. Unter diesen Kindern befinden sich meistens die ehrgeizigsten und besten Schüler/innen des Jahrganges.

Um den Kindern eine Existenzgrundlage zu bieten, wird ab der 7. Klasse Handwerksunterricht und Hauswirtschaftskurse angeboten. Im Handwerksunterricht werden einfache Möbel gebaut, in Hauswirtschaft lernen die Schüler/innen Nähen und Kochen.

Highslide for Wordpress Plugin